„Es sind Ideen, die Menschen bewegen –
es ist die Liebe, die wirkt.“

Willkommen auf den Seiten der Kirchlichen Sozialstation Elz/Glotter.

Für die meisten Menschen ist es ein großes Bedürfnis, den Lebensabend selbstbestimmt zu Hause verbringen zu dürfen. Damit dieser Wunsch in Erfüllung geht, sind wir für Sie da, so wie Sie es sich wünschen.

 

Die kirchliche Sozialstation

Der Gedanke der Gründung von Sozialstationen in der Bundesrepublik Deutschland geht zurück bis in die 1970er Jahre. Die ambulante Pflege entwickelte sich in den Bundesländern sehr unterschiedlich und die früher verbreitete Gemeindepflege wurde allmählich ein Auslaufmodell.

Das aufkommende neue Modell der mobilen Sozialstation war die Integration der sozial- und gesundheitspflegerischen Fachkräfte durch die Zusammenlegung der Krankenpflege, Haus-, Familien- und Altenpflege. Weiterlesen